Stellenangebote

 
Wir bieten zum 01.09.2018 je eine Stelle für den Bundesfreiwilligendienst 

- in der Feuerwehr mit einer Wochenarbeitszeit von 39 Stunden.  
 
Ihr Aufgabengebiet
- Reinigung und Pflege des Gerätehauses, der Fahrzeuge, der Gerätschaften und der Außenanlagen
- Erledigung von Besorgungsfahrten
- Prüfung von Feuerwehrgeräten, Reinigung und Desinfektion von Einsatzkleidung und Atemschutzmasken

- im Bauhof im Bereich Umweltschutz mit einer Wochenarbeitszeit von 39 Stunden. 
 
Ihr Aufgabengebiet
- Pflegearbeiten und Unterhaltung von öffentlichen Grünflächen, Spielplätzen und sonstigen
  Erholungseinrichtungen
- Mithilfe bei Park- und Grünlandpflege
- Gewässerreinhaltung, Müllbeseitigung und Vorbereitung von Festen

- in der Flüchtlingshilfe mit einer Wochenarbeitszeit von 39 Stunden an. 
 
Ihr Aufgabengebiet
- Renovierungsarbeiten in den Wohnungen der Anschlussunterbringung
- Abholen von Möbelspenden und einrichten der Wohnungen
- Unterstützung der Flüchtlinge bei Behördengängen und Arztbesuchen sowie anderen Herausforderungen
  des Alltags
- Mithilfe bei der Organisation von Veranstaltungen mit Flüchtlingsbezug
- Betreuung und Unterstützung von Flüchtlingsfamilien und –kindern, z. B. bei Hausaufgaben und Nachhilfe
- Mitarbeit in verschiedenen Projekten des Lokalen Bündnisses für Flüchtlinge
- Organisation eines eigenen Projekts je nach Interessenlage

Wünschenswert wären handwerkliches Geschick sowie ein Führerschein. Insgesamt erwarten wir ein freundliches Auftreten, Zuverlässigkeit sowie Verantwortungsbewusstsein. Sie sollten Freude im Umgang mit Menschen und ein kommunikatives Wesen haben sowie teamfähig sein. 
Wünschenswert wären handwerkliches Geschick sowie ein Führerschein. Insgesamt erwarten wir ein freundliches Auftreten, Zuverlässigkeit sowie Verantwortungsbewusstsein. Sie sollten Freude im Umgang mit Menschen und ein kommunikatives Wesen haben sowie teamfähig sein.

Der Bundesfreiwilligendienst wird für alle Personen nach Abschluss der Vollzeitschulpflicht, ohne Altersgrenze nach oben angeboten und dauert in der Regel 12 Monate. Eine Verkürzung auf 6 Monate sowie eine Verlängerung auf 18 Monate sind möglich. Für über 27 – Jährige besteht die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung mit mindestens 21 Wochenstunden.
 
Die Teilnehmer am BFD erhalten ein Taschengeld von 350 € pro Monat bei Vollzeittätigkeit, bei Teilzeit anteilig. Die Sozialversicherungsbeiträge werden durch den Arbeitgeber übernommen. Darüber hinaus werden von den Freiwilligen insgesamt fünf Wochen Aus- und Fortbildungen besucht, deren Kosten ebenfalls getragen werden.
 
Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die Stadt Blaubeuren, Hauptverwaltung, Karlstraße 2, 89143 Blaubeuren oder per E-Mail an bewerbungen@blaubeuren.de.
 
Bei Fragen können Sie sich gerne an Martina Schubert vom Personalamt (Tel. 07344-9669-32) wenden.




Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK