blaubeuren_dunkelblau_plakat_blautopf_rz

Urgeschichtliches Museum

Kirchplatz 10
89143 Blaubeuren
0 73 44 / 96 69 90
E-Mail senden / anzeigen

Dunkelblau - die Farbe der ewigen Nacht

Fantastischen Aufnahmen aus den Blauhöhlen und eindrucksvolle Schilderungen des Höhlenforschers Andreas Kücha sind in dem Kurzfilm "Dunkelblau" aktuell aufgearbeitet. Die Zuschauer werden mitgenommen auf eine atemberaubende Entdeckungstour in das tiefste Innere der Schwäbischen Alb.

Zu sehen ist der Film im Urgeschichtlichen Museum Blaubeuren. Er startet im 20-Minuten-Rhythmus. Der Eintritt ist frei.

Größtes Höhlensystem Baden-Württembergs, über 12.000 Meter Länge, bis zu 45 Meter hohe und 180 Meter lange Hohlräume und bis zu 32.000 Liter Wasser in der Sekunde; das sind die Eckdaten des Blauhöhlensystems. Angefangen hat alles 1957 mit den ersten Tauchgängen im Blautopf. Sensationell war 1985 die Entdeckung des Höhlenforschers Jochen Hasenmayer, der 1250 Meter tief in das Höhlenlabyrinth vordrang und im Mörikedom auftauchte. Im Jahr 2000 war es dann die ARGE Blautopf die das Wolkenschloss und 2005 im Anschluss an den Äonendom eine trockene Landfortsetzung entdeckte.


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK