Kloster Blaubeuren

Glaube ist ein kraftvoller Motor – in Blaubeuren schuf er das Kloster, das eng mit der Entwicklung Blaubeurens verknüpft ist. Und an den Berührungspunkten des klösterlichen und des weltlichen Lebens gibt es noch heute viel Interessantes und Wissenswertes zu entdecken. Das beginnt schon mit dem Durchschreiten des Klostertores: Hier herrschten früher andere Regeln. Die Atmosphäre ist auch heute noch einen Hauch geistlicher, der Umgang eine Spur respektvoller.
Gegründete im Jahre 1085 wurde nach den Regeln des Benediktinerordens gelebt. Zwischen 1466 und 1501 erfolgte ein Umbau der Klosteranlage im spätgotischen Stil und präsentiert sich heute mit einzigartigen Zeugnissen mittelalterlichen Wirkens. Der Hochaltar und das Chorgestühl sind Kunstwerke europäischen Ranges, geschaffen von Bildhauern und Malern der Ulmer Schule.
Zum Seitenanfang