Christophsgrund / Neuland - Sudetenland

Christophsgrund/Neuland – Sudetenland

Seit 1945 wohnen frühere Bürger der Sudetenlandgemeinde Christophsgrund/Neuland in Blaubeuren. Diese, wie auch andere im Land, haben sich zu einer Heimatgemeinschaft zusammengeschlossen und treffen sich jährlich einmal in Blaubeuren. Das Treffen dient der Wahrung des Zusammengehörigkeitsgefühls, der Pflege der heimatlichen Überlieferung und Kultur und der Bewahrung des Wissens um Herkunft und Kultur.

Die katholische Kirchengemeinde Blaubeuren hat bereits 1988 eine Patenschaft übernommen. Die Stadt hat im Jahr 1992 die vielen Jahre der Verbundenheit zum Anlass genommen, ebenfalls eine Patenschaft für die Heimatgemeinschaft zu übernehmen. Die Urkunde der Stadt vom 07. April 1992 dokumentiert, dass Blaubeuren die Stadt sein soll, in der die Gemeindeglieder ihre Zusammengehörigkeit wahren und heimatliche Überlieferung und Kultur pflegen können.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK