Stadtnachricht

Neue Corona-Verordnung seit 02. November in Kraft - Termine in den Rathäusern vereinbaren


Aufgrund der weiterhin besorgniserregenden Entwicklung des Infektionsgeschehens im Bundesgebiet durch den exponentiellen Anstieg der Neuinfektionen und der diffusen Infektionslage beschlossen die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder mit der Bundeskanzlerin am 28. Oktober 2020 die Umsetzung bundesweit einheitlicher und zeitlich befristeter Maßnahmen. Diese Maßnahmen werden in Baden-Württemberg durch die Sechste Änderungsverordnung der Corona-Verordnung in einem neu geschaffenen § 1a (Sonderparagraph) umgesetzt, der mit einer Geltungsdauer vom 2. November 2020 bis einschließlich 30. November 2020 durch spezifische Regelungen die physischen Kontakte in der Bevölkerung signifikant reduzieren soll.
 
Die neue Verordnung können Sie gerne unter www.blaubeuren.de/Corona nachlesen.
 
Es dürfen höchstens zehn Personen zusammen sein. Diese dürfen aus höchstens zwei Haushalten kommen, aber auch deren jeweilige Partner und direkte Verwandte. Das Treffen mit zwei Freundinnen ist also tabu, aber man kann mit seinen Eltern und Großeltern spazieren gehen, auch wenn alle drei in verschiedenen Haushalten wohnen.
 
Leider muss das Hallenbad, der Wohnmobilstellplatz, das DFB-Minispielfeld, die Skateranlage und alle Bolz- und Basketballplätze geschlossen bleiben. Die städtischen Hallen stehen für den Allgemein- und Vereinssport ebenso nicht mehr zur Verfügung.
 
Weiter in Betrieb bleiben sämtliche Blaubeurer Kindereinrichtungen und die Schulen. Auch die Musikschule kann weiterhin den Präsenzunterricht anbieten. Die Bücherei bleibt ebenfalls für Sie geöffnet. Bei positiv getesteten MitarbeiterInnen oder Lehrkräften kann sich jedoch der Betrieb entsprechend verändern, wofür wir Sie dann um Ihr Verständnis bitten. Der Gesundheitsschutz von uns allen hat dabei Vorrang.
 
Die Kinderspielplätze stehen Ihnen und Ihren Kindern unter Einhaltung der AHA-Regeln ebenso zur Verfügung. Auch die Backhäuser können weiterhin genutzt werden.


Terminvereinbarung für das Rathaus Blaubeuren und die Ortsverwaltungen – persönliche Besuche nur bei zwingend notwendigen Anliegen
 
Aufgrund der aktuellen Situation ist ein persönlicher Besuch nur mit einem vereinbarten Termin mit den zuständigen MitarbeiterInnen möglich.
 
Gerne nehmen wir in Blaubeuren Ihre Anliegen auch am Telefon oder per E-Mail entgegen und bearbeiten diese, falls möglich, ohne Ihren persönlichen Besuch im Rathaus oder den Ortsverwaltungen.  Die persönlichen Besuche sollten zu Ihrem und dem Schutz der MitarbeiterInnen auf zwingend notwendige Termine beschränkt bleiben.
 
Sofern Ihnen Ihr zuständiger Sachbearbeiter bekannt ist, rufen Sie diesen gerne direkt an. Ansonsten bitten wir Sie sich in folgenden Angelegenheiten entweder an die unten genannten Telefonnummern zu wenden oder per E-Mail (info@blaubeuren.de) mit unseren Mitarbeitern/innen Kontakt aufzunehmen. Auf unserer Homepage www.blaubeuren.de unter Mitarbeiter A-Z können Sie ebenfalls die Kontaktdaten unserer Mitarbeiter/innen nachlesen.
 
Zentrale: 07344 9669-0
Melde- und Passwesen / Bürgerdienste: 07344 9669-14 oder -39
Ordnungsverwaltung: 07344 9669-69
Hauptamt: 07344 9669-660
Finanzverwaltung (Abfall, Steuern und sonstige Abgaben): 07344 9669-21
Stadtbauamt (Themen des Bauamts, Gebäudemanagement): 07344 9669-41
 
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre aktive Mithilfe in diesen Pandemie-Zeiten. Bleiben Sie gesund!
^
Redakteur / Urheber