Stadtnachricht

Neue Lockerungen: Das sind die aktuellen Regeln (Stand: 03.06.2020) wegen Coronavirus in Baden-Württemberg und in Blaubeuren


Nach weiteren Lockerungen der aktuellen Landesverordnung sind in Baden-Württemberg seit Dienstag, den 02.06.2020 wieder einige Angebote mehr für die BürgerInnen möglich.
 
Seit dem 29. Mai 2020 können bereits weitere Beherbergungsbetriebe wie Hotels wieder öffnen.
 
Auch haben die Backhäuser auf den Dörfern seit dem 25.05.2020 unter Einhaltung eines individuellen Hygieneplans wieder geöffnet.
 
Die städtischen Bolzplätze und die Skateranlage an der Dieter-Baumann-Halle stehen den Kindern und Jugendlichen wieder zur Freizeitgestaltung zur Verfügung.
 
Seit dem 02.06.2020 dürfen alle öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten, insbesondere Fitnessstudios, sowie Tanzschulen und ähnliche Einrichtungen wieder öffnen. Es gelten Hygienemaßnahmen, Nachweispflichten und die Nutzung ist an räumliche Voraussetzungen gebunden. Das Nähere ist in der CoronaVO Indoor-Freizeitaktivitäten geregelt.
Auch kann Kinder- und Jugendsozialarbeit in Gruppen von bis zu 15 Personen wieder stattfinden. Maßgebend ist hier die Corona-Verordnung Angebote Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit, deren Inhalte zwingend zu beachten sind.
 
Ab dem 2. Juni können unter Hygiene-Auflagen ebenso Kneipen und Bars öffnen. Auch Jugendhäuser dürfen wieder unter Auflagen öffnen.
 
Die Vorbereitungen zum Beginn der Freibadsaison laufen und die BlautopfBäder planen die Öffnung für den 6. Juni. Wann tatsächlich für welche Gäste geöffnet werden kann wird derzeit von der Politik diskutiert. Bitte beachten Sie die aktuellen Pressemitteilungen und schauen Sie auf der Homepage nach den aktuellen Informationen.
 
Kleinere nicht private Veranstaltungen mit fester Sitzplatzzuordnung sind für unter 100 Personen wieder möglich. Hierunter fallen Kulturveranstaltungen jeglicher Art, Konzerte, Lesungen, Liederabende, Theater- und Tanzaufführungen, Kinos und Orchester sowie Veranstaltungen von Vereinen, Parteien, Körperschaften des öffentlichen und des Privatrechts sowie Personengesellschaften oder Behörden, insbesondere Betriebsversammlungen oder Aktionärsversammlungen.
 
Nach dem 09.06.2020 sollen auch private Feiern zuhause mit bis zu 20 Personen und in angemieteten Räumen mit maximal 99 Personen wieder erlaubt werden.
 
Großveranstaltungen ab 500 Teilnehmern bleiben weiter bis zum 31. August untersagt.
 
Das Dienstleistungsangebot im Rathaus und den Ortsverwaltungen steht Ihnen nach wie vor umfassend zu Verfügung. Bis auf weiteres ist jedoch noch eine Terminvereinbarung mit den jeweiligen Sachbearbeitern erforderlich. Außerdem gilt wie im Einzelhandel Maskenpflicht im Rathaus. Gerne können Sie Ihr Anliegen telefonisch oder auch per E-Mail erledigen.
 
Sofern Ihnen Ihr zuständiger Sachbearbeiter bekannt ist, rufen Sie diesen gerne direkt an. Ansonsten bitten wir Sie, sich in folgenden Angelegenheiten entweder an die unten genannten Telefonnummern zu wenden oder per E-Mail mit unseren MitarbeiternInnen Kontakt aufzunehmen. Hierzu können Sie die Ihnen bekannten E-Mailadressen nutzen, auf der Homepage unter Mitarbeiter A-Z nachsehen oder die allgemeine E-Mail-Adresse info@blaubeuren.de verwenden:
  • Zentrale: 07344 9669-0
  • Melde- und Passwesen/ Bürgerdienste:  07344 9669-14 / -39
  • Ordnungsamt: 07344 9669-69
  • Hauptverwaltung: 07344 9669-31
  • Finanzverwaltung (Abfall, Steuern und sonstige Abgaben): 07344 9669-21
  • Bauamt (Themen des Bauamts, Gebäudemanagements): 07344 9669-41
 
Die Ortsverwaltungen sind unter den bekannten Rufnummern bzw. per E-Mail zu den regulären Dienstzeiten erreichbar.
 
Verfolgen Sie gerne die aktuellen Entwicklungen auf unserer Homepage unter: https://www.blaubeuren.de/corona
^
Redakteur / Urheber