Stadtnachricht

Adventsmusik


Adventsmusik
 
Wieder soll im Advent das Land erklingen. Unter dem Motto „b.-w.egen - b.-w.ahren – b.-w.irken – Adventsmusik im ganzen Land“ wird das kulturelle Erbe der Adventslieder in ganz Baden-Württemberg erlebbar.
 
Jedes Jahr aufs Neue bringen Musikbegeisterte aus Baden-Württemberg ihr Land in der Vorweihnachtszeit in Konzerten, Mitsingaktionen und Gottesdiensten zum Erklingen. Um diese Leistung zu honorieren und zu stärken, entwickelte der Landesmusikverband gemeinsam mit seinen Partnern eine Onlineplattform, auf der Musik- und Chorensembles ihre vielfältigen Aktivitäten präsentieren können. Zu den Kooperationspartnern zählen der Landesmusikrat, der Landesverband der Musikschulen, der Tonkünstlerverband Baden-Württemberg, die Evangelischen Landeskirchen sowie der Landesverband evangelischer Kirchenchöre in Baden und der Verband Evangelischer Kirchenmusik in Württemberg. Ebenfalls mit dabei sind der Gemeindetag Baden-Württemberg, das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport.
 
Gerne stehen die Kooperationspartner für Medien-Interviews zur Verfügung. Kaum etwas prägt die Adventszeit mehr, als das Hören und das gemeinsame Musizieren ihrer Lieder. Das schafft diese besondere Stimmung, die den Advent vom restlichen Jahr abhebt.
Auf der Plattform werden nicht nur die Vielfalt und das Engagement der Chor- und Musikvereine deutlich, sie soll auch dazu anregen Besucherinnen und Besucher aktiv einzubinden. „In keiner anderen Jahreszeit ist das Musizieren in der Gemeinschaft stärker verankert als in der Adventszeit“, stellen Prof. Hermann Wilske, Präsident des Landesmusikrats und Christoph Palm, Präsident des Landesmusikverbands, unisono fest.
 
Für die Organisatoren hat sich die im letzten Jahr kreierte Onlineplattform (www.adventsmusik-bw.de) auf Anhieb als Erfolgsmodell erwiesen. Unter dem Motto „b.-w.egen - b.-w.ahren – b.-w.irken – Adventsmusik im ganzen Land“ hatten über 200 Musik- und Chorensembles in ganz Baden-Württemberg ihre Auftrittstermine öffentlich gemacht, eine Vielzahl davon „zum Mitmachen“ für das Publikum. Man erhofft sich auch, dass die Musik- und Chorvereine über die Plattform neue Mitglieder gewinnen, denn jede Besucherin und jeder Besucher der Website finde über die Suchfunktion ein „passendes Angebot in der näheren Umgebung“.
 
Ihre aktuellen Auftrittstermine in der Weihnachtszeit 2019 können die Vereine und Ensembles seit dem 10. September unter www.adventsmusik-bw.de einstellen. Nach dem Motto „Wer sich ausruht, bleibt auf der Stelle“ haben sich die Initiatoren für die Weihnachtszeit 2019 noch ein besonderes Schmankerl ausgedacht:
Im neu ins Netz gestellten „Adventskalender“ sollen Persönlichkeiten aus Kultur, Gesellschaft und Politik angesichts der Vielfalt der Musik- und Chorangebote ihren Tagestipp abgeben.

Auf der Startseite der Website www.adventsmusik-bw.de soll auch einen Adventskalender eingebunden werden. Darin soll täglich eine Person ein Konzert des Kalenders empfehlen. Die einzelnen Adventstürchen können in Social Media geteilt werden.
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber