Stadtnachricht

Fußgängerzone in der Blautopfstraße und Karlstraße



Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 04.06.2019 beschlossen, die Blautopfstraße dauerhaft vom Einmündungsbereich Lindenstraße/Klosterstraße bis zur Brücke über die Blau im Mühlweg als Fußgängerzone auszuweisen.
 
Ebenso wird ein Teilbereich der Karlstraße erneut an Wochenenden und Feiertagen als temporäre Fußgängerzone ausgewiesen. Der Bereich Karlstraße von Becka Beck bis Rathaus (ohne Einmündungsbereich Hirschgasse / Marktstraße / Klosterstraße) wird befristet bis Ende Oktober an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 06.00 bis 22.00 Uhr für den Verkehr gesperrt.
Die Webergasse wird an den Samstagen im Bereich Wirtschaft zum Schwanen bis zur Metzgerei Grüner Baum für den Verkehr ebenfalls von 06.00 bis 22.00 Uhr gesperrt.
 
Anlieger und Radfahrer dürfen durch die Blautopfstraße und Karlstraße in Schrittgeschwindigkeit fahren. Dies gilt jedoch nicht während der Marktzeit an Samstagen oder bei entsprechenden Veranstaltungen
 
Intention:
Die verkehrliche Änderung hat als Ziel, den BesucherInnen / Gästen / KundInnen / BürgerInnen eine angenehme, vom Verkehr weitgehend ungestörte Aufenthaltsqualität in den für den Verkehr gesperrten Bereichen in der Innenstadt und dem Blautopfareal zur Verfügung zu stellen.
 
Umsetzung erfolgt jetzt zum Beginn der Sommerferien
 
Nachdem die verkehrsrechtliche Anordnung vorliegt und die entsprechenden Schilder geliefert sind, werde diese zum Beginn der Sommerferien in der Blautopfstraße und Karlstraße montiert.
Die Verkehrs- und Parkraumzählungen durch das Büro Modus-Consult Ulm finden vor der Umsetzung der verkehrsberuhigenden Maßnahmen statt, damit ein realistisches Ergebnis den weiteren Planungen und Entscheidungen zugrunde liegt.
 
Die Altstadt kann dann über die Straße Auf dem Graben – Mauergasse - Lindenstraße umfahren werden. Gäste die zum Hotel Ochsen oder Hotel Löwen möchten gelangen über die Straße Auf dem Graben – Hirschgasse – Markstraße zu den Hotels.
Gäste die zum Blautopf und Kloster möchten erreichen von den Parkplätzen am Dodelweg in wenigen Gehminuten Ihre Ausflugsziele.
 
Nutzen Sie die Gelegenheit, auch direkt nach dem Wochenmarkt am Samstag in der Innenstadt und am Blautopf zu verweilen. Auch am Sonntag können Sie die Innenstadt und Altstadt verkehrsfrei in einem Café oder in der Außengastronomie genießen. Verbinden Sie das Wochenende auch mit einem Spaziergang zum Kloster und verweilen am Café am Blautopf mit Sicht auf den malerischen Blautopf oder besuchen Sie das URMU – die Sonderausstellung Vergehen und Werden - der Kreislauf des Lebens erwartet Sie mit interessanten Eindrücken. Der Museums-Innenhof lädt als gemütlicher Treffpunkt ein. Wir freuen uns auf Sie in der Innenstadt und am Blautopf!
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber