Stadtnachricht

Blaubeuren eröffnet seine erste öffentliche Stromtankstelle


Elektromobilität ist in aller Munde, nun auch in der Blaubeurer Innenstadt. Bürgermeister Jörg Seibold hat am 9. April die erste öffentliche Stromtankstelle in der Blautopfstadt eröffnet. Die Ladestation hat die Adresse Auf dem Graben 13 und liegt unweit der Innenstadt. Eine zweite Station ist in der Blaubeurer Tiefgarage vorgesehen, voraussichtlich im Mai. Bauherr und Betreiber ist die Technische Werke Blaubeuren GmbH. Das Unternehmen, an dem die Stadt und die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm zu je 50 Prozent beteiligt sind, investiert rund 50.000 Euro.

„Den Schritt ins Zeitalter des Elektroantriebs gehen wir gerne mit. Für die saubere Luft in der Stadt ist das eine gute Botschaft. Der Anfang für die Lade-Infrastruktur ist gemacht. Es bleibt zu hoffen, dass das Bürgern den Anreiz gibt, auf den CO2-freien Antrieb umzusteigen“, sagt Bürgermeister Seibold bei der Übergabe. An der Ladesäule „Auf dem Graben“ wird ab sofort Strom gezapft werden können. Freigeschaltet wird der Ladepunkt über das Smartphone, das sich mit einer Web-App
verbindet.
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK