Bürgerbeteiligung - Blaubeuren gemeinsam gestalten

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Gäste,
 
Blaubeuren ist eine richtige Mitmach-Stadt. Bürgerinnen und Bürger können sich mit ihren Ideen, Erfahrungen und Meinungen direkt in das kommunalpolitische Leben einbringen Die Blaubeurer Bürgerbeteiligung ist ein wichtiger Baustein der erfolgreichen Entwicklung unserer Stadt. Das gilt zum Beispiel bei der Innenentwicklung der Teilorte und der Gestaltung des Blautopfareals ebenso wie bei der Neustrukturierung der Blaubeurer Innenstadt. Zwei konkrete Beispiele:
  • Blaubeurer Innenentwicklung 
Unter der Fragestellung „Wie wollen wir in Zukunft in unseren Dörfern leben?“ waren Bewohner der Teilorte zwischen Oktober 2014 und Juni 2015 aufgerufen, ihre Ideen und Anliegen für die zukünftige Innenentwicklung einzubringen. Mehr als 500 Bürgerinnen und Bürger nahmen die Gelegenheit wahr, sich bei Veranstaltungen vor Ort oder über eine Online-Plattform einzubringen. Im zweiten Schritt entwickelten 14 Arbeitskreise eine große Bandbreite an substantiellen Vorschlägen. Diese reichten von der Gestaltung der Hüle in Asch über das Anlegen eines Plätzleswegs in Gerhausen, Themen des Nahverkehrs auf dem Hochsträß oder in Seißen bis hin zur Sanierung des Backhauses in Weiler. Im Rahmen einer Gemeinderatsklausurtagung wurde die Gesamtheit der Vorschläge intensiv diskutiert und eine Prioritätenliste erstellt. Mittlerweile konnten bereits zahlreiche Vorschläge umgesetzt werden.
  • Blautopfareal 
Ein weiterer Bürgerbeteiligungsprozess aus jüngerer Zeit (2016/17) nahm sich einem der wichtigsten Wahrzeichen unserer Stadt an: dem Blautopfareal. Dieses soll in den kommenden Jahren saniert und umgestaltet werden, da es in seiner heutigen Form den gewachsenen und sehr vielschichtigen Anforderungen an Gestaltung und Funktion nicht mehr entspricht. Auch bei diesem Prozess nutzten viele Bürgerinnen und Bürger Blaubeurens die Möglichkeit, sich mit ihren Wünschen und Vorstellungen einzubringen. Neben Bürgerversammlungen und Workshops vor Ort wurden erneut eine Online-Beteiligungsplattform sowie eigens erstellte Postkarten zum Mitmachen genutzt. Nach einer breiten Ideensammlung bildeten sich zwei Arbeitsgruppen, die die eingegangenen Beiträge bündelten und umfangreiche Vorschläge erstellten. Diese fanden große Zustimmung im Gemeinderat und werden nun in die weiteren Planungen einfließen.
 
Diese und viele weitere Beispiele zeigen, dass sich erfolgreiche Stadtentwicklung durch ein Zusammenspiel zwischen Gemeinderat, Stadtverwaltung und Bürgerschaft auszeichnet. Lassen Sie uns auch in Zukunft Blaubeuren gemeinsam gestalten!
 
Ihr Jörg Seibold
Bürgermeister

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK