Ansprechpartner:

Touristinformation Blaubeuren

Montag - Freitag 8.00 - 12.00 Uhr
Tel.: 07344 966990
E-Mail: tourist@blaubeuren.de




Blaubeurer helfen Blaubeurern

In einer Notsituation möchte die Stadt Blaubeuren gemeinsam mit der Bürgerstiftung Blaubeuren ehrenamtliche Hilfsangebote unterstützen und vernetzen. Es geht in erste Linie darum, Menschen mit Grundnahrungsmitteln zu versorgen. Auswahl und Umfang müssen direkt mit dem Hilfeanbietenden besprochen werden. Denkbar sind auch andere kleine Besorgungen wie: Apotheke, beim Arzt ein Rezept holen, den Hund Gassi führen.

Liste der ehrenamtlichen Helfer nach Teilorten sortiert

Wer macht das in der Stadtverwaltung?
Für die Durchführung koordiniert die Touristinformation zusammen mit der Bürgerstiftung Blaubeuren die Angebote und baut ein Netzwerk aus Ehrenamtlichen auf.
Haben Sie Fragen zu der Nachbarschaftshilfe oder wollen gerne selbst mithelfen, dann melden Sie sich bitte bei der Touristinformation:

     Telefon: 07344 9669 90
     E-Mail: tourist@blaubeuren.de

Was ist das Ziel?
Die Einkaufshilfe soll Menschen, die zur Risikogruppe gehören, ermöglichen, so wenig wie möglich das Haus bzw. die Wohnung zu verlassen, damit sie sich nicht anstecken. Die Stadt unterstützt das ehrenamtliche Engagement und vernetzt vorhandene Angebote von Einzelpersonen, Gruppen und Initiativen miteinander. 

Wer ist die Zielgruppe?
  • Menschen 60 plus
  • Menschen mit körperlicher Einschränkung
  • akut kranke Menschen (ausgenommen Covid-19 Patienten)
  • Menschen, die aus anderen Gründen nicht selbst einkaufen gehen können
Was ist mit Covid-19 Patienten?
Menschen, die unter Quarantäne stehen, weil begründeter Verdacht auf Infektion besteht oder Covid-19-Patienten, die Hausarrest haben, können die Einkaufshilfe nicht in Anspruch nehmen. Diese Personengruppe erhält die entsprechenden Informationen über Versorgungslösungen direkt vom Ordnungsamt.

Wie funktioniert die Einkaufshilfe?
Der/die Hilfesuchende nimmt selbständig Kontakt mit dem/der Einkäufer/in auf und klärt die Einkaufsmodalitäten ab.
Die Bezahlung erfolgt direkt bei der Übergabe oder in Absprache auch vor dem Einkauf.
Die Fahrtkosten für den Einkaufsdienst werden von der Bürgerstiftung Blaubeuren übernommen.

Was ist dabei noch zu beachten?
Es handelt sich um ein ehrenamtliches und freiwilliges Hilfsangebot.  Fahrdienst sind über die Bürgerstiftung Blaubeuren mit einer Haftpflicht-, Dienstreisefahrzeug,- Rechtssschutz- und Unfallversicherung abgesichert. Helfen senden vorab das ausgefüllte Formular an die Bürgestiftung oder die Touristinformation.